Rezension – Dash & Lilly – Neuer Winter neues Glück (ebook)

9783641207595_Cover

 Allgemeines

Titel: Dash & Lilly – Neuer Winter, neues Glück

Autor: Rachel Cohn & David Levithan

ISBN: 978-3-570-31158-5

Preis: 9,99 €

Verlag: cbt

Seitenzahl: 320 Seiten

Inhalt (Klappentext):

Endlich – die Geschichte von Dash und Lily geht weiter …

Seit Dash und Lily letztes Weihnachten ein Paar geworden sind, ist allerhand passiert: Lilys geliebter Großvater hatte einen Herzinfarkt und die Familie steht vor der schwierigen Frage, ob sie ihn noch zu Hause betreuen kann. Lily leidet sehr unter der angespannten Situation. Dabei steht in zwölf Tagen bereits wieder Weihnachten vor der Tür – Lilys Lieblingstage im Jahr! Höchste Zeit für Dash, ihr den magischen Zauber von New York City im Dezember wieder vor Augen zu führen …

 

Meine Meinung

Wer Teil eins kennt wird bestätigen, dass die Geschichte rund um Dash und Lilly bereits im vorherigen Band sehr romantisch war. Teil zwei steht was das angeht dem ersten in nichts nach. Für mich ist „Dash und Lilly – Neuer Winter, neues Glück eine passende Fortsetzung.

Es tauchen aus Teil eins hier auch wieder zum großteil alle bis dahin bekannten Personen wieder. Diese Tatsache hat mir den Einstieg in die Geschichte enorm erleichtert. Die Handlung wird aus der Perspektive von Lilly und Dash erzählt. Dieser Perspektivenwechsel findet nach jedem Kapitel statt. Dadurch bekommt man alle Gefühle und Empfindungen beider Hauptpersonen mit. Einfach toll.

Die Handlung knüpft direkt an die des ersten Teils an. Genau wie damals als die beiden ein Paar wurden steht Weihnachten vor der Tür. Nur ist es für Lilly dieses Mal gar nicht mal so wichtig, dass dieser eine Tag im Jahr bereits immer näher rückt. Sie ist einfach mit so vielen anderen Dingen beschäftigt…

Bewertung

Ich vergebe 5/5 Sterne für „Dash & Lilly – Neuer Winter, neues Glück“ da das Buch ein würdiger zweiter Teil  ist, der mich total begeistern konnte.

Advertisements

Rezension – Du erinnerst mich an morgen

9783453291904_Cover

 Allgemeines

Titel: Du erinnerst mich an morgen

Autor: Katie Marsh

ISBN: 978-3-453-29190-4

Preis: 12,99 €

Verlag: Diana

Seitenzahl: 428 Seiten

Inhalt (Klappentext):

Eine Tochter, die ihre große Liebe heiraten will und sich nicht von einer schmerzhaften Erinnerung lösen kann.

Eine Mutter, die sich nach Versöhnung mit ihrer Familie sehnt und langsam ihre Erinnerung verliert.

Die berührende Geschichte von Zoe und Gina erzählt von Verlust, zweiten Chancen und bedingungsloser Liebe.

Meine Meinung

 

„Was wenn diene Zukunft beginnt, dich aber deine Vergangenheit in diesem Moment einholt?“

Um diese zentrale Frage geht es in „Du erinnerst mich an morgen“.

Personen:

Die Hauptperson der Geschichte stellt Zoe dar, die an ihrem Hochzeitstag von ihrer Mutter – die sie seit Jahren nicht merh gesehen hat – um Hilfe gebeten wird. Die zweite Hauptperson ist Gina – Zoe´s Mutter – die allem Anschein nach ihr Gedächtnis verliert.

Nebenpersonen sind Zoe´s Schwester Lilly, ihr Verlobter Jamie, ihr Vater und zwei Freundinnen von Gina.

Handlung:

Die Geschichte beginnt mit der geplatzten Hochzeit von Zoe und Jamie. Sie nimmt sehr schnell an Fahrt auf und ist zu keiner Zeit langweilig. Zoe hat wegen eines Hilferufs ihrer Mutter ihre eigene Hochzeit verlassen. Ab diesem Zeitpunkt überschlagen sich die Ereignisse in Zoe´s Leben. Plötzlich steht sie ohne Mann, dafür aber mit einer Mutter die zunehmend ihr Gedächtnis verliert da. Zoe muss nun mit ihrem neuen Leben klar kommen und hofft auf ein Happy End mit Jamie…

Schreibstiel:

Der Schreibstiel von Katie Marsh ist sehr flüssig. Sie hat das große Talent schwierige Themen aufs Papier zu bringen.

Bewertung

Ich vergebe 4/5 Sterne, da mir „Du erinnerst mich an morgen“ gut gefallen hat. Es ist ein schönes, spannendes aber auch zugleich trauriges Buch.

Mein persönliches Fazit aus der Geschichte: „Lebe im Hier und Jetzt und schätze das Leben.“