Rezension – Sommerhaus mit Meerblick

DSC_0775

 Allgemeines

Titel: Sommerhaus mit Meerblick

Autor: Karen Swan

ISBN: 978-3-442-48659-5

Preis: 9,99 €

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 473 Seiten

 

Inhalt (Klappentext):

Cassie liebt Henry, Henry liebt Cassie – so viel ist sicher. Den funkelnden Verlobungsring von Tiffany hat er ihr schon angesteckt. Doch etwas lässt Cassie zögern. Als Henrys junge Cousine Gem verkündet, sie wolle im Eiltempo ihren Freund heiraten, ist seine Familie wenig begeistert, und Cassie lässt sich überreden, die Hochzeit zu verhindern. Insgeheim erhofft sie sich von der Reise nach Cornwall aber auch, Zeit zu finden, um über ihre Beziehung nachzudenken. Doch dann taucht zwischen malerischen Cottages und leuchtenden Blütenmeeren ein alter Bekannter auf, und Cassie erkennt, dass sie sich erst ihrer Vergangenheit stellen muss …

 

Meine Meinung

Cover:

Das Cover passt perfekt zum Thema bzw. zum Inhalt des Buches. Auf ihm kleine Häuser am Strand zu sehen. Da ein großteil der Handlung am Meer in einem Sommerhaus spielt finde ich das Cover sehr gelungen.

Personen:

Die Hauptperson Cassie war mir von Anfang an sehr sympathisch. Auch Henry, Cassie´s Verlobten fand ich als Charakter sehr gelungen. Suzy die beste Freundin von Cassie und zugleich Schwester von Henry hat mich stellenweise ziemlich genervt.

Handlung:

Die Geschichte rund um Cassie beginnt in New York Ende März. Im zweiten Kapitel macht die Handlung einen Sprung und man befindet sich sich bereits drei Monate später. Ab da beginnt auch die Geschichte an fahrt aufzunehmen.

Gleich zu beginn passiert in Cassies Leben etwas mit dem niemand nur im geringsten gedacht hätte. Archie ihr „Schwager“ bricht nach einem Wetrennen kurz vor dem Ziel zusammen und erleidet einen Herzanfall. Cassie, Suzy und Henry müssen hilflos mit ansehen, wie Archie zusammenbricht. Sie können nichts tun, da die drei bereits im  Zug sitzen, den Archie nicht mehr rechtzeitig erreichen konnte. Nun beginnt ein Rennen mit der Zeit. Werden die drei rechzeitig bei Archie ankommen und wird er nach diesem Anfall überhaupt wieder ein normales Leben führen können?

Die Handlung ist zu jedem Zeitpunkt spannend. Ich konnte nie vorhersagen was als nächstes passiert. Der Schreibstiel von Karen Swan ist locker, sodass man sehr schnell durch die Kapitel kommt.

Das Ende hat mich leider ein klein wenig enttäuscht. Hier hätte ich mir noch ein zusätzliches Kapitel gewünscht. Aber alles im allen ein tolles Buch.

 

Bewertung

Da mir „Sommerhaus mit Meerblick“  gut gefallen hat vergebe ich 4 / 5 Sterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s